Voedestraße

Schriftgröße:

Projekt in Kooperation mit der Sparkasse Bochum

Citynahes Wohnen im Alter

Selbstbestimmt leben so lange es geht und trotzdem Hilfe bekommen, wenn man sie braucht – das ist der Wunsch vieler älterer Menschen. Im Anschlussbereich der Fußgängerzone in Wattenscheid Mitte ist das Realität geworden. In der Voedestraße 16-18 existiert ein Wohnprojekt für Menschen, die Gemeinschaft suchen, ohne ihre Selbständigkeit aufgeben zu wollen. Zusammen mit der Stadtsparkasse Bochum verwirklichte die Familien- und Krankenpflege 14 Wohnungen für selbstständige und ältere Menschen, mit der Sicherheit eines Pflegedienstes im Rücken. 10 Wohnungen im OG und 4 Wohnungen im EG.


Das Wohnkonzept

Die acht Wohnungen liegen im 1. Obergeschoss, mit einer jeweiligen privaten Wohnfläche zwischen 41 und 70 m² und haben teilweise einen Balkon oder eine Terrasse. Zusätzlich steht ein Gemeinschaftsbereich für soziale Aktivitäten zur Verfügung, mit einem Ess- und Wohnraum, einer Küche und einer Loggia.


Das Betreuungskonzept

Wer hier einzieht, kann bis an sein Lebensende bleiben, denn je nach Bedarf kann Hilfe in Anspruch genommen werden. Im Krankheits- oder Pflegefall steht notfalls auch rund um die Uhr der ambulante Pflegedienst zur Verfügung. Im Erdgeschoss besitzt die Familien- und Krankenpflege ihre Räumlichkeiten, somit ist geschultes Pflegepersonal jederzeit vor Ort.


Der Wohnort

Das Wohnprojekt ist beheimatet im Haus der "Stadtsparkasse Wattenscheid". Es grenzt unmittelbar an die Fußgängerzone an. Der Pflegedienst der Familien- und Krankenpflege befindet sich im Erdgeschoss des Gebäudes.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartnerin bei der Familien -und Krankenpflege, Frau Natalie Weber: Tel.: 0234 307 96 85.

Kontakt

Natalie Weber

Wohnbereichskoordinatorin


Voedestr. 16
44866 Bochum


Tel. 0234-30796-85
Fax 0234-30796-49

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!